Projektunterstützung

Die Veranstaltung ist ein Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit der Städte Bürstadt und Lorsch im Kreis Bergstraße:

Stadt Bürstadt Stadt Lorsch
Kreis Bergstrasse

Sponsoren

Kreis Bergstrasse

Werden auch Sie Sponsor dieser Veranstaltung und unterstützen Sie damit die Nachwuchsförderung des Deutschen Skiverbands!

 

» Mehr Informationen

 

Für Ricco Groß ist der Spaßevent ein ernster Leistungstest

Verena Bentele startet den 2. ENTEGA Team Biathlon

 

Der Durchführungstag des 2. ENTEGA Team Biathlon am 6. Juni in Bürstadt rückt immer näher. Die Verantwortlichen strahlen große Vorfreude aus, während die Athleten noch keinen Gedanken an die Asphaltrunden in und rund um die Fiege Arena verschwenden. Sie stecken allesamt inmitten ihrer Trainingslehrgänge, getreu dem von Ricco Groß geprägten Wort: „Große Wintersportler werden im Frühjahr und Sommer gemacht.“ Denn dann schaffen sich die Sportler die Grundlagen, die insbesondere in den Ausdauersportarten von enormer Bedeutung sind.

 

Die Sommermonate der Wintersportler sind zudem in verschiedene Zyklen unterteilt. Der Termin in Bürstadt stellt dabei den Endpunkt des ersten Trainingszyklus dar, in dem vor allem Ausdauer auf Rennrädern, im Kanu oder auf der Laufstrecke erarbeitet wird.

 

Konkret mit dem 2. ENTEGA Team Biathlon werden sich Lena Neuner, Tobi  Angerer und Co. deshalb wohl erst einen Tag vor dem Startschuss beschäftigen. Ganz anders der Veranstalter, für den die Arbeit eigentlich endet, wenn die der Athleten beginnt: „Wenn der Startschuss erfolgt, kann ich mich zurücklehnen“, sagt Algis Oleknavicius. Dann nimmt alles seinen Rennverlauf unter den kritischen Blicken der verantwortlichen Trainer Jochen Behle (Langlauf), Ricco Groß und Mark Kirchner (Biathlon): „Wir schauen genau hin. Natürlich ist das ein Spaßevent. Wenn Athleten aber an den Start gehen, wollen sie Bestleistung abliefern, um den Sieg kämpfen und den Zuschauern einen attraktiven Wettbewerb bieten. Da kann man auch zu diesem Vorbereitungszeitpunkt schon wichtige Hinweise erkennen“, erklärt Ricco Groß, im letzten Jahr beim ENTEGA Team Biathlon noch sportlicher Leiter und nun verantwortlicher Trainer der Biathlon-Damen.

 

Völlig entspannt freut sich wiederum Jürgen Hein-Benz auf den Veranstaltungstag. Der Sprecher des Hauptsponsors ENTEGA ist einfach zufrieden mit der Tatsache, vor einem Jahr die Entscheidung getroffen zu haben, den Team-Biathlon als Hauptsponsor zu unterstützen und es damit zu ermöglichen, dass die vorrangig aus Bayern und Thüringen stammenden Wintersportler auch einmal Station im Süden Hessens machen: „Die Trendsportart Biathlon genießt deutschlandweit höchste Aufmerksamkeit. Auch in unserem Heimatmarkt Rhein-Main-Neckar gibt es viele Freunde des Wintersports. Mit unserem Sponsoring zeigen wir unsere Verbundenheit mit den Menschen in der Region, die in der Lage sind, solch eine außergewöhnliche Veranstaltung auf die Beine zu stellen.  Bundesweit erhöhen wir zugleich die Bekanntheit der  Marke Entega in einer großen Sport-Community, die dem Ziel einer nachhaltig-klimafreundlichen Energieversorgung, wofür ENTEGA steht, aufgeschlossen gegenübersteht ist.“

 

Jürgen Wolf, Mitinitiator des Wettbewerbs und Direktor der Ausbildungskategorie des Deutschen Ski-Verbandes (DSV), wiederum freut sich neben der Tatsache eines attraktiven Wettbewerbs, dass Fans und vielfältige Sponsoren dafür sorgen werden, dass am Ende wieder eine stattliche Summe in die Nachwuchsförderung des Deutschen Ski-Verbandes fließen wird: „Mein Dank gilt deshalb heute schon allen teilnehmenden Athleten, allen Fans, den Organisatoren und den Sponsoren.“

 

Und den Fans hält Algis Oleknaviicius 10 Tage vor dem von der sehbehinderten Biathletin Verena Bentele, vierfacher WM- und zwölffacher Paralympics-Siegerin, vorgenommenen Startschuß noch ein besonderes Bonbon bereit: Mit Magdalena Neuner und Tobias Angerer schickt er sicherlich das Traum-Duett des Wintersports gemeinsam an den Start.

 

Organisation

Oleks Rad- und Sportevent LtdStadt LorschStadt BürstadtDSV

Hauptsponsoren


Streckenverlauf

Bild

Ein Projekt der interkommunalen Zusammenarbeit der Städte Bürstadt und Lorsch im Kreis Bergstraße